Open Indoor DM 2. Wochenende

Abstiegskampf – Das war die Ansage am Samstagmorgen des zweiten Liga-Wochenendes für den THW. Doch davon zu sehen war im ersten Spiel fast nichts. Müde gings ins erste Spiel in der Halle in Gemmrigheim. Wirklich wach wurde der THW auch bis zum Ende des Spiels nicht, sodass es fast kampflos mit 7:15 an die Fischbees aus Hamburg abgebeben wurde. Zweites Spiel, zweite Chance. Gegen die Goldfingers startete man wacher und wollte zeigen, dass man zu Recht in der ersten Liga spielt. Doch gegen das Team aus Potsdam lag man direkt zu Beginn mit 2 zu 5 hinten. Dieser Abstand sollte bis zum Ende nicht aufgeholt werden und so ging das vorletzte Gruppenspiel trotz einer kuragierten Leistung mit 7:15 verloren. Durch einen Sieg aus fünf Spielen landeten die THWler im unteren Pool und durften dort ihr erstes Spiel gegen die Huck aus Berlin bestreiten. Zum Abschluss eines eher nicht ganz so erfolgreichen Tages stand auch hier am Ende eine knappe Niederlage mit 12:14. Abhaken und fighten war also das Motto für den Sonntag. Angetrieben durch tatkräftigen Fansupport gewann das Team gegen Ultimate am See das zweite Spiel mit 15:8. Mit diesem Teilerfolg im Abstiegskampf ging es gegen das Ultimate-Team aus Köln um den Verbleib in der ersten Liga. Doch durch die Erfahrung der Kölner im Abstiegskampf verlor der THW sein letztes und entscheidendes Spiel knapp an die Kölner. Diese durften sich über den Klassenerhalt freuen. Glückwunsch dafür! Für den THW geht es im nächsten Jahr in Liga 2 zwei weiter, wo es dann hoffentlich wieder um den Aufstieg in Liga 1 geht!

Damen Indoor DM 2. Liga, 2. Spielwochenende

Samstag

Nach einem Formel-1-artigen Manöver am Samstagmorgen kamen zehn Tübinger Mädels trotz anfänglicher Sorgen rechtzeitig zum ersten Spiel. Durch das Adrenalin der nervenaufreibenden Aktion konnte das Team direkt gut in das erste Spiel gegen die Woodchicas aus München starten und sich die Halbzeit mit 8:7 holen. Es wurden schöne Punkte gespielt, Taktiken erfolgreich ausgeführt und allgemein war die Stimmung relativ gut. Leider brach dieser Erfolg in der zweiten Halbzeit dann ein. Die Münchner machten 8 Punkte in Folge und konnten das Spiel für sich entscheiden.

„Damen Indoor DM 2. Liga, 2. Spielwochenende“ weiterlesen

Open Indoor DM 1.Wochenende

Am 15. Februar war es wieder soweit und 12 vorwiegend junge Dinos machten sich in neuem Fell Richtung Gemmrigheim auf, um das erste Wochenende der Open Indoor DM im Ultimate Frisbee zu bestreiten. Das Ziel war es, eine möglichst gute Ausgangsposition für das zweite Wochenende zu erreichen, um dem Abstiegskampf möglichst früh zu entrinnen. Zum Start des Turnieres ging es gegen das Aufstiegsteam aus Gießen. Nach einem ausgeglichenen Start in denen jeder Scheibenbesitz in einem Punkt für die jeweilige Mannschaft mündete, gelang es dem THW-Team in der Folge nicht, nah genug am Gegner zu stehen und die Spieler aus Gießen zu Fehlern zu zwingen. Umgekehrt schaffte es jedoch die Gießener den ein oder anderen Turn zu erzeugen und diese auch mit einem Break zu bestrafen. Nach hart umkämpften 45 Minuten hieß es dementsprechend 11:15. 

„Open Indoor DM 1.Wochenende“ weiterlesen

Winterfest 2020

Auch dieses Jahr waren die Maultaschen wieder wie waschechte Tübinger unterwegs – ohne Flugzeug, ohne Massentourismus und ohne All-inclusive! Wie schon im letzten Jahrzehnt, ging es auch diesmal erneut in das gemütliche Waldheim nach Tailfingen, welches im Herzen der Alb liegt, oder besser gesagt: am Arsch der Welt.
Lasst uns das Wochenende doch einfach in ein paar Schlagworte zusammenfassen:

„Winterfest 2020“ weiterlesen

DHM 2019

„Team Eberhard“ erringt 4. Platz bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften 2019 in Marburg!
In Ehren des Tübingers Eberhard im Bart zeigte das Hochschulteam der Universität Tübingen, welches traditionell durch viele „Maultaschen“ unterstützt und repräsentiert wird, über das Pfingstwochenende eine starke Leistung und konnte am Ende einen guten 4. Platz aus 28 teilnehmenden Mannschaften erzielen.

„DHM 2019“ weiterlesen

Hechten 2019

„Morgen ist ein Wetter zum Drinnen bleiben“ hörten wir die Radiomoderatorin sagen, als wir mit dem Auto auf der Autobahn Richtung Kaiserslautern im Stau standen. Perfekte Bedingungen also um sich auf den Start in die Outdoor-Frisbee-Saison zu freuen.

„Hechten 2019“ weiterlesen

THW – Klassenerhalt 1. Liga Indoor

„Je weniger desto mehr.“ So oder ähnlich schien das Motto bei THW I am Wochenende vom 23./24. Februar gewesen zu sein. War das erste Wochenende der Indoor Deutschen Meisterschaft vor heimischer Kulisse in Rottenburg noch quantitativ ansprechend gewesen (10 Spieler), musste man beim entscheidenden zweiten Wochenende in Gemmrigheim hoffen, dass zumindest die Qualität ausreichen würde (Samstag 8, Sonntag 7 Spieler). Vor allem die Verletzung von Captain und Trainer, der Nummer 1 beim THW, war ein herber Rückschlag im Vorfeld. Es gehen vorzeitige Genesungswünsche für den OP-Termin morgen raus!

„THW – Klassenerhalt 1. Liga Indoor“ weiterlesen